Senioren

Mobilität in der zweiten Lebenshälfte

-Angebote der Verkehrsinstitut Hanse GmbH-

Es ist ein Grundbedürfnis möglichst lange die eigene Mobilität selbstbestimmt gestalten zu können. Das Auto wird von vielen Menschen für die Mobilität benutzt. Die Team-Fahrschule hat es sich zur Aufgabe gesetzt, Menschen die Nutzung des Autos möglichst lange zu ermöglichen. In Zusammenarbeit mit zahlreichen Partnerinnen und Partner, wie der Verkehrswacht, dem Landes-betrieb Verkehr, dem TÜV, der Polizei, Ärztinnen und Ärzten und Verkehrspsychologen kann ein breites Spektrum an interessanten Angeboten unterbreitet werden.


Unter folgenden Programmen können Sie wählen:


Neues im Straßenverkehr?

Informationen über neue Verkehrsregeln und Verkehrszeichen:

z. B. der grüne Pfeil, wie verhalte ich mich richtig an Haltestellen, Vorrang am abgesenkten Bordstein.

20,00 €/Person in einer Gruppe mit mind. acht Teilnehmer/innen.

Der elektronische Beifahrer: alles um drei Buchstaben

ABS -ESP -BAS -ASR -ACC etc.

Technische Helferlein leicht verständlich vorgestellt, verbunden mit Fahrübungen.

28,00 €/Person für 150 Minuten in einer Gruppe mit 5 – 6 Teilnehmern.


Fahrübungen mit Fahrlehrer/in (auch zum Wiedereinsteigen)

Wie sicher fahre ich?

Verschiedene Fahrübungen, z. B. auf der Autobahn, einparken und rückwärtsfahren, Gefahrbremsung, Fahrstreifenwechsel auf mehrspurigen Straßen

85,00 € für 90 Minuten (Einzelstunde)


Wie fit bin ich?

Wir informieren über das Autofahren bei Krankheiten und Einschränkungen

-selbstverständlich vertraulich-

Sollten Gutachten erforderlich sein, so erfolgt die Berechnung nach vorheriger Information.

Senioren